Gemeinschaftliches und gemeinnütziges Wohnen an der Weltertstrasse

Nach dem Wohnhaus in Winikon aus den 1990er Jahren, realisiert unsere Wogeno-Genossenschaft wieder ein Neubauprojekt mit modernen Wohn- und Lebensformen. Das fünfgeschossige Gebäude mit 13 Wohnungen (1.5 Zi bis 3.5 Zi) ist nur dank einer Zusammenarbeit und gemeinsamen Planung mit den Nachbargrundstücken möglich. Ergänzt werden die Wohnungen mit verschiedenen gemeinschaftlichen Bereichen wie eine schliessbare Gartenhalle, Laubengangzonen oder zwei Dachterrassen mit einer kleinen Küche. Da das umweltgerechte Gebäude nach den 2000-Watt-Anforderungen des „SIA-Effizienzpfades“ geplant wird, sind u.a. nur wenige Autoabstellplätze vorgesehen.


Die Gebäude der Wogeno und der Bauherrschaft (Hoch- und Tiefbau AG) werden mit unterschiedlichen Vorgaben, einmal für Genossenschafter und zum andern für Eigentümer geplant. Die beiden Gebäude werden jedoch durch einen gemeinsamen Aussenraum, Zugangshof und Gartenbereich zusammengebunden. Die heutige Hinterhofsituation wird so zu einem vielfältigen Grünraum, wertvollem Aussenraum und mit attraktiven Wegverbindungen. Die Genossenschaft beachtet die Anforderungen an die Nachhaltigkeit auf allen Ebenen und ermöglicht zeitgemässes Wohnen mit sozialen Impulsen.



Baugesuch und Baubewilligung


Mit dem Projektierungskredit, welcher an der  Generalversammlung 2020 beschlossen wurde, konnte das Baugesuch erarbeitet und eingereicht werden. Alle Einsprachen und Fragen von einzelnen Verwaltungsstellen sind bearbeitet und bereinigt worden.  Auch notwendige Dienstbarkeiten mit den Nachbarn konnten definitiv abgeschlossen werden. Damit erteilte die Stadt Sursee Anfangs Juli 2022 für das Gesamtprojekt die Baubewilligung. Sobald die Baubewilligung vorliegt, werden die Ausführungsarbeiten beginnen und die Finanzierung unseres Hauses sichergestellt.


Nachdem die archäologischen Grabungen mit einem überraschenden Fund Mitte September 2022 (ein römischer Brennofen mit vielen Tonscherben) abgeschlossen wurde, kann das Gebäude Weltertstrasse 4 der Wogeno auch abgebrochen werden. Damit ist der Weg frei für den Baustart mit dem Aushub und den Untergeschossarbeiten.



Wie Genossenschafterinnen und Genossenschafter wohnen


Seit der Eingabe des Baugesuchs sind Anfragen zum Projekt und zum Wohnen im Neubau eingegangen. Das Interesse führte teils auch zu Mitgliedschaften und zu einer finanziellen Unterstützung. Offenbar stossen die innovativen Ansätze des gemeinnützigen Wohnens auf Interesse. Die neuen Wohnungen dürfen jedenfalls nur an Genossenschafterinnen und Genossenschafter vergeben werden. Bei der Erstvermietung werden wird durch eine externe Stelle unterstützt. Solange wir noch kein definitives Ausführungsprojekt mit Offerten bzw. Verträgen haben, können die Mietkosten noch zu wenig genau festgelegt werden. Verbindlichere Gespräche mit den Interessenten werden somit erst später erfolgen.


Wenn Sie als Genossenschafterin oder Genossenschafter Fragen zum Bauprojekt und Baukredit haben, senden sie eine E-Mail an: info@wogeno-sursee.ch.



Unterstützen Sie das Pionierprojekt der Wogeno


Für die Genossenschaft ist das Neubauprojekt eine grosse Chance an zentraler Lage, mitten in Sursee preiswerte Wohnungen anzubieten. Die Finanzierung ist auch nach dem Bauabschluss und mit der Vermietungsphase eine ebenso grosse Herausforderung und wir suchen Personen oder Unternehmen, welche die Genossenschaft und das Genossenschaftsprojekt konkret unterstützen möchten. Werden Sie Mitglied der Genossenschaft, zeichnen Sie Anteilscheine der Genossenschaft oder verbessern Sie unsere Eigenmittel zur Finanzierung des Projekts mit einer Spende oder mit einem Darlehen. Senden Sie eine E-Mail an: info@wogeno-sursee.ch . Gerne nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

Weitere Informationen zum Neubauprojekt als Download:

1-Flyer_Neubauprojekt Wogeno Chrüzlistrasse.pdf
2-Doku Neubauprojekt Wogeno-red.pdf